Connect with us

Reisemagazin

Flughafen Wien stellt auf Notbetrieb um

Flughafen Wien stellt auf Notbetrieb um

Der Flughafen Wien wird diese Woche vorübergehend keine Linienflüge mehr durchführen. Für Frachtflüge und Rückholaktionen des Außenministeriums wird aber ein Notbetrieb aufrechterhalten.

Advertisement

Bisher wurden Linienflüge nach China, Südkorea, Italien und Iran eingestellt. Nach den neuesten Informationen werden Verbindungen mit Spanien, der Schweiz, Frankreich, Großbritannien, der Ukraine, Russland und den Niederlanden gestrichen.

Nach der Landung des letzten Linienflugs gemäß dem aktuellen Flugplan von Austrian Airlines und Laudamotion werden alle ihrer Linienflüge gestrichen (mit Ausnahme der Ankunft von OS 066 am 19. März 2020 um 08:20 Uhr von Chicago/USA). Der Flughafen Wien befindet sich vor der Schließung des regulären Betriebs und es wird nur auf Notgetrieb heruntergefahren.

Zusammenhängende Artikel:


Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Click to comment
To Top