Connect with us

Reisemagazin

Kuba schließt seine Grenzen und Touristen werden unter Quarantäne gestellt

Kuba schließt seine Grenzen und Touristen werden unter Quarantäne gestellt

Auf Kuba gibt es immer noch Tausende von Urlaubern aus der ganzen Welt. Das Land führt große Einschränkungen und Maßnahmen ein. Kuba schloss am 24. März wegen der Coronavirus-Pandemie seine Grenzen und stellte die ausländischen Touristen unter Quarantäne.

Advertisement

Touristen sofort unter Quarantäne gestellt

„Alle Touristen, die sich noch in Hotels befinden, werden unter Quarantäne gestellt. Sie werden ihr Hotel nicht verlassen können, bis sie einen Flug nach Hause gefunden haben,“ sagte der Ministerpräsident Manuel Marrero in seiner Rede.

Der Tourismus auf Kuba ist eine der wenigen Einnahmequellen des Staates, und es wird erwartet, dass der Staat einen erheblichen Teil seiner Finanzen verliert.

Heimkehr kann kompliziert werden

Am Montag waren auf der Insel 32.500 Urlauber aus dem Ausland. Das Problem bei der Heimreise kann sein, dass bereits einige Flüge voll besetzt sind und die Luftfahrtunternehmen begonnen haben, alle Charterflüge nach Kuba auszusetzen.

Grenzen bleiben für 30 Tage geschlossen

Die kubanische Regierung verordnete wegen COVID-19 die Grenzen für 30 Tage zu schließsen. Die Einreise auf die Insel ist nur für Bürger und Bürgerinnen mit festem Wohnsitz auf Kuba und die Ausreise von der Insel für Touristen gestattet, die sich noch auf Kuba befinden.

Empfohlene Artikel:


Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Click to comment
To Top