Connect with us

Reisemagazin

Österreich warnt vor Reisen nach Spanien, Ausnahme sind Balearen und Kanaren

Österreich warnt vor Reisen nach Spanien, Ausnahme sind Balearen und Kanaren

Das österreichische Außenministerium warnte vor Reisen nach Spanien mit Ausnahme der Balearen und der Kanarischen Inseln, da zunehmend Bedenken bestehen, dass Touristen in einigen Gebieten im Landesinneren und in Katalonien mit Coronavirus infiziert werden könnten. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet darüber.

Advertisement

Die Maßnahme wird am Montag in Kraft treten und Personen, die nach Österreich zurückkehren, müssen einen negativen COVID-19-Test vorlegen, gab das Ministerium bekannt.

Die österreichischen Maßnahmen kommen, nachdem Großbritannien, Deutschland und die Schweiz kürzlich ihre Bürger vor Sommerferien an spanischen Stränden in bestimmten Regionen des Landes gewarnt haben.

Österreich hat bereits Tests für Ankünfte vom Balkan eingeführt, nachdem die Infektionen bei Menschen, die aus der Region zurückkehren, zugenommen haben. Es gibt Reisewarnungen für Albanien, Bosnien, Kosovo, Montenegro, Nordmakedonien und Serbien sowie für die Mitgliedstaaten der Europäischen Union, Bulgarien und Rumänien.

Billigflüge nach Balearen und Kanaren


Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Click to comment
To Top