Connect with us

Reisemagazin

Erklärung von CEO des Reiseveranstalters Flipo Tatiana Ondrejkova zur aktuellen Situation (Covid-19)

Erklärung von CEO des Reiseveranstalters Flipo Tatiana Ondrejkova zur aktuellen Situation (Covid-19)

Liebe Flipo-Kunden, liebe Freunde, wie Sie auch sicherlich wahrnehmen, wird die aktuelle Situation in Bezug auf einstweilige und vorbeugende Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des neuen Coronavirus und der Krankheit COVID-19 in unserem Land und darüber hinaus immer ernster, und keiner von uns sollte dies leicht nehmen oder unterschätzen.

Advertisement

Die Weltgesundheitsorganisation hat die Ausbreitung des Virus als globale Pandemie identifiziert. China, Iran, Italien und Südkorea sind vorübergehend und vorsorglich fast hermetisch geschlossen. Die Vereinigten Staaten von Amerika beschränken mit der Gültigkeit ab 13. März vorübergehend und präventiv das Reisen aus Europa für die nächsten 30 Tage.

Das Unternehmen pelicantravel.com s.r.o. ist in der Tourismusbranche mehr als 15 Jahre tätig und während dieser Zeit sind wir zu den führenden Anbietern für Flugtickets und Pauschalreisen geworden, der seinen Kunden das Reisen in weiteren fünf europäischen Ländern angenehm macht.

Auch aus diesem Grund ist es uns gelungen, mit Ihnen, unseren Kunden immer und unter allen Umständen sachlich, offen und ungeschminkt zu kommunizieren. Und wir haben vor, dies nie zu ändern.

Ob es sich um schöne und angenehme Momente voller Erlebnisse vom Reisen und Kennenlernen anderer Länder, oder auch um eine weniger angenehme und schwere Zeit aus der Reisebranche, wie z. B. abgesagte Flüge und Buchungen in Unterkunftseinrichtungen oder Pleiten unserer Partner – der Fluggesellschaften oder anderer Reisebüros, handelt.

Sie sehen, dass die anhaltende Verbreitung des Virus fast alle Regierungen der Welt dazu zwingt, immer strengere Maßnahmen zu treffen, die Ihre Reisepläne und die Wirtschaft der Länder deutlich negativ beeinflussen.

Ich bitte Sie, unsere Kunden, in den kommenden Tagen und Wochen mit Ihren Anfragen über den Flipo-Kundenservice geduldig umzugehen und im Falle eventueller Fehler, die sicher auftreten, nachsichtiger als gewöhnlich vorzugehen.


Der Flipo-Kundenservice bietet seit mehreren Wochen maximale Leistung und mehrere Kollegen weisen auf Kosten ihrer Freizeit oder ihres Schlafes übermenschliche Leistungen auf, um Ihre Anforderungen zu lösen. Dies ist nicht einfach, da sich die Situation ständig ändert, manchmal wortgetreu von Stunde zu Stunde.


Ich bin jedoch sicher, dass wir diese Situation jedenfalls gemeinsam schaffen und dass Sie alle Ihre Reisepläne, die die Ausbreitung des Virus vorübergehend und vorbeugend gelöscht hat, auf einen späteren Zeitpunkt verschieben und sich wieder mit Vertrauen an Flipo wenden werden.


Ich verstehe die mögliche Wut wegen einiger verspäteten oder ungenauen Antworten meiner Kollegen aus unserem Kundenservice voll und ganz und entschuldige mich in ihrem Namen für etwaige Unannehmlichkeiten der letzten Tage.

Leider hat die Situation in der globalen Welt an Größe und Umfang zugenommen, wann wir bei Flipo als einer der führenden Anbieter für Flugtickets und Aufenthalte nicht in der Lage sind, jedem einen 100%-igen Kundenservice zu bieten, wie Sie normalerweise gewohnt sind.

Es geht um die Situation, auf die sich kein Unternehmen vorbereiten kann.

Leider können wir Ihnen, unseren Kunden, keine zusätzlichen hundert oder mehr Mitarbeiter zur Verfügung stellen, die Ihnen mit der richtigen Schulung solchen Kundenservice anbieten könnten, wie Sie normalerweise gewohnt sind.

Sie können mir jedoch vertrauen, dass sich jeder bei Flipo bemüht, damit alle unsere Kunden eine sachliche Antwort und eine helfende Hand bekommen.

Haben Sie schon den Flipo-Kundenservice mit Ihrer Anfrage elektronisch, idealerweise per E-Mail, kontaktiert, wiederholen Sie das bitte nicht. Wenn Sie versuchen, uns anzurufen, und wir Ihren Anruf beim dritten Versuch nicht beantworten, senden Sie Ihre Anfrage bitte am besten erneut per E-Mail an info@flipo.at oder urlaubsreisen@flipo.at Meine Kollegen werden Sie sicher so schnell wie möglich kontaktieren.


Der unangemessene Druck, Wut, Arroganz oder Angst verursacht unnötigen Stress, der wieder unnötige Fehler mit sich bringt, die nachfolgend reale Lösungen für Ihre Reiseprobleme unnötig verzögern.

Bitte, denken Sie deshalb mehr als je zuvor daran, dass wir bei Flipo auch nur Menschen sind, dass auch wir ähnliche Sorgen haben und dass die oben genannten vorübergehenden und vorsorglichen Maßnahmen uns ebenfalls grundlegend betreffen.

Wir tun jedoch alles, um Ihre Anforderungen so schnell wie möglich und zur größtmöglichen Zufriedenheit zu lösen. Ich versichere Ihnen, dass wir keinen von ihnen ignorieren und unsere Köpfe keinesfalls in den Sand stecken.

Vielen Dank für Ihre Geduld und Nachsicht und ich glaube, dass Sie sich vom Reiseveranstalter Flipo wegen negativer Erfahrungen mit unserem Kundenservice im Zusammenhang mit der Verbreitung des Coronavirus und COVIS-19 nicht abwenden.

Im Namen meiner Kollegen und in meinem Namen nochmals vielen Dank, wirklich und ehrlich.

Tatiana Ondrejková,

CEO des Reiseveranstalters Flipo


Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Click to comment
To Top