Connect with us

Reisemagazin

Barcelona fast kostenlos? Es geht!

Barcelona fast kostenlos? Es geht!

Man braucht wirklich nicht viel Geld, um die katalanische Metropole zu besuchen. Barcelona ist voll von großartigen Attraktionen und viele davon sind kostenlos. Mit unseren Tipps lernst du die Stadt kennen und dabei auch noch Geld sparen.

Museen

Viele Museen und Galerien haben bestimmte Zeiten, zu denen sie kostenlos besucht werden können. Entweder einen ganzen Tag in der Woche oder am Abend.

Festivals

In Barcelona ist es das ganze Jahr über lebendig. Es ist nicht schwer, ein kleines oder großes Festival zu finden, auf dem man sich gut amüsieren kann, ohne dass man dafür Eintritt zahlen muss. Die bekanntesten sind die Festa Major de Gracia im August oder die Festes de la Merce Ende September.

Dies kann dich auch interessieren:

Märkte

Die Barcelonesen lieben ihre Märkte und du wirst sie auch lieben. Es gibt mehrere in der Stadt – aber der berühmteste, der Mercat de la Boqueria, ist meist überfüllt. Wenn du also die Atmosphäre der Märkte in Ruhe genießen möchtest, gehe zum Mercat de Santa Caterina oder zum Mercat de la Llibertat in Gracia.

La Rambla

Wenn du nicht in dieser Straße warst, ist es, als wärest du gar nicht in Barcelona. Ein Spaziergang auf der Rambla ist ein Erlebnis, aber plane ihn am besten für den frühen Morgen, wenn die Menschenmassen noch nicht auf die Straße strömen.

Modernistische Architektur

Drei Perlen der Moderne in einer Straße, und das kostenlos. Schlendere den Passeig de Gràcia entlang und bewundere die prächtigen Fassaden der Casa Lleó Morera, der Casa Amatller und Gaudís Casa Batlló.

Strände

Barcelona hat wunderschöne Strände, an denen du dich nach einem anstrengenden Tag entspannen und die Schönheit der Stadt bewundern kannst. Der berühmteste Strand ist zweifellos Barceloneta, was bedeutet, dass er auch derjenige ist, an dem sich die meisten Touristen aufhalten. Weniger überfüllter ist in der Regel der nördliche Forum.

Joan Miró

Du kannst die Kunst des berühmten gebürtigen Barcelonesen Joan Miró genießen, ohne Eintritt in sein Museum zu zahlen. Ein Großteil seiner Arbeiten findet sich sogar direkt auf den Straßen von Barcelona wieder. Zum Beispiel die ikonische Skulptur Frau und Vogel, das Mosaik am Haupteingang von La Rambla oder sogar ein Teil der Wand im Terminal 2 des Flughafens Barcelona.

Born Centre de Cultura i Memoria

Wiege des katalanischen Separatismus – das ist das alte Marktgebäude, dessen Fundamente die Gebäude sind, die während der Besetzung Barcelonas durch König Philipp V. im Jahr 1714 eingestürzt sind. Dieses Jahr betrachten die Katalanen als den Beginn ihres Wunsches, sich von Spanien abzuspalten.

Gotisches Viertel

In diesem Viertel ist es empfehlenswert, sich in dem Gewirr von Geschäften und kleinen Plätzen zu verlieren. Die Dominante des Viertels ist La Catedral, eine neugotische Kirche, die du kostenlos besichtigen kannst.

El Raval

Ein anderer Teil Barcelonas, der einen Besuch wert ist, ist El Raval. Es grenzt an das Gotische Viertel, bietet aber ein völlig anderes Erlebnis. Sie wird von Straßenkünstlern und Reisenden aus der ganzen Welt besucht. Dazu gehört auch das Museum für zeitgenössische Kunst, dessen Ausstellungen samstags in frühen Abendstunden bei freiem Eintritt zu sehen sind.

Parc de la Ciutadella

Wenn in Barcelona zu entspannen, dann nur in der schönen Parc de la Ciutadella. Der riesige Wasserfall und der See, auf dem man Boot fahren kann, ziehen Groß und Klein gleichermaßen in ihren Bann.

Font Mágica

Der Brunnen, der für die Weltausstellung 1929 gebaut wurde, versetzt bis heute Tausende von Touristen in Erstaunen. Kein Wunder, denn die perfekt aufeinander abgestimmten Wasser-, Licht- und Musikströme sind ein wunderbares Erlebnis für jeden Barcelona-Besucher.

Montjuic

Der Hügel, der sich über der Stadt erhebt, bietet eine Vielzahl von Aktivitäten. Ein Spaziergang durch die Gärten, die Erkundung des Schlosses auf dem Gipfel, aber vor allem die fantastische Aussicht auf die ganze Stadt.

Flohmarkt Encants

Ein idealer Ort für Liebhaber von Antiquitäten, handgefertigten Dingen und alter Kleidung. Man kann dort schöne Stücke finden, aber auch eine Menge „Schrott“. Aber wenn du nichts Schönes findest, brauchen du nicht zu verzweifeln – zumindest kannst du dort gut essen.


Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Bitte bewerten Sie unseren Artikel.
Click to comment
To Top