Connect with us

Reisemagazin

Wohin im Sommer? Hier findet ihr die 10 schönsten Strände Italiens.

Wohin im Sommer? Hier findet ihr die 10 schönsten Strände Italiens.

Italien, das ist nicht nur ausgezeichnetes Essen und faszinierende Geschichte. Italien, das sind auch kilometerlange Küsten, von denen die schönsten zu wählen, klingt wie eine unmögliche Mission. Im Artikel findet ihr die 10 schönsten Strände in Italien.

Advertisement

1. Costa Smeralda, Sardinien

Wenn ihr Sardinien besucht, erwarten euch die Einheimischen mit folgenden Worten: “Gerade hast du den schönsten Ort Italiens besucht.” Du wirst denken: sicher, das kann doch jeder sagen. Ja, das stimmt. Aber wenn ihr die weißen Strände der Costa Smeralda besucht, wird euch dieser Satz verfolgen. Den luxuriösten Urlaubsort müsst ihr erleben.

2. Cala Pulcino, Lampedusa

Habt ihr noch nie von der Insel Lampedusa gehört? Das macht nichts, merkt euch diesen Namen. Er verbirgt einen herrlichen Strand, den ihr erreicht, wenn ihr den anspruchsvollen Weg zwischen steilen Felsen und üppiger Vegetation schafft.

3. Cala Granara, Sardinien

Dieser Strand ist zwar nicht von großen Felsen eingekesselt wie manche italienische Strände, aber die Farbe des Wassers dort ist azurblau und unglaublich klar. Einfach idealer Ort zum Schorcheln.

4. Scala dei Turchi, Sizilien

Zu diesem Strand gelangt ihr über sog. “türkische” Treppen. Diese ungewöhnlichen Treppen wurden zur Ikone des italienischen Küsten-Tourismus. Dort erwartet euch ein starker Kontrast. Ihr werdet euch so fühlen, als ob ihr im Wunderland wärt. Azurblau gefärbtes Meer, brauner Sand und weiße Felsen. Geil!

5. Chiaia di Luna, Ponza

Einer der merkwürdigsten Strände Italiens darf auf unserer Liste nicht fehlen. Die Natur hat dieses Stück Paradies in Form eines Halbmondes gemacht, nach dem der Strand benannt ist. Die Küste ist größtenteils felsig, aber der Strand selbst ist sandig und die vulkanischen Felsen schaffen eine besondere Atmosphäre.

6. Cala Goloritze, Sardinien

Cala Goloritze ist einer der bekanntesten italienischen Strände. Wo sonst könnte sie sich befinden, wenn nicht auf Sardinien? Kalksteinfelsen und schneeweißer Sand wurden 1995 auch von der UNESCO geschätzt. Man kann nur zu Fuß hierher kommen. Wenn ihr Spaziergänge mögt, wird der Weg zu diesem Strand mit einzigartigen Felsen ein unvergessliches Erlebnis für euch sein.


7. Cala Mariolu, Sardinien

Sobald ihr in dieses Wasser springt, wird euch klar, wie dieser Ort einzigartig ist. Ihr seid gleich von Schwärmen kleiner Fische und vom kristallklarem Wasser umgeben. Ihr werdet das Gefühl haben, dass das Meer gemalt ist, weil die Aussicht wunderschön ist. Der Strand wurde nach einem Robben (Dieben – “mariolo” auf Italienisch) benannt, der Fische aus dem Fischernetz gestohlen hat. Man braucht nichts hinzufügen.

8. Spiaggia delle due sorelle, Ancona

Zu diesem Strand kommt ihr nur mit einem Boot von Porto Numana. Der Strand ist von schneeweißen Steinen gebildet, die in Wellen des smaragd-
grünen Adriatischen Meeres verschwinden. Dieser magische Ort ist nach Felsen benannt, die wie Zwillinge aussehen. Deshalb haben die Einheimischen diesen Strand „zwei Schwestern“ genannt. Ihr werdet von diesen wunderschönen Felsen begeistert sein.

9. La Pelosa, Sardinien

Jeder Blick auf diesen Strand könnte auf der Ansichtskarte sein. Das sagen Touristen über den Strand La Pelosa. Wir wollen nur betonen, dass es schon um fünften Strand Sardiniens geht, der unter den Top 10 steht. Weißer Sand, kristallklares Wasser, türkisblaues Meer und ein zauberhaftes Panorama warten nur auf euch.

10. Amalfi, Salerno

Der schönste Teil der italienischen Küste befindet sich zwischen den Städtchen Amalfi und Positano. Die immense Schönheit zieht seit Jahrhunderten Besucher an. Die Szenerie von scharfen Felsen, einzigartiger Mikroflora und malerichen Häuschen ist atemberaubend. Es wäre Schade diesen Ort zu verpassen!


Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Bitte bewerten Sie unseren Artikel.
Click to comment
To Top