Connect with us

Reisemagazin

Stockholm in einem Tag? Lasst euch verzaubern!

Stockholm in einem Tag? Lasst euch verzaubern!

In diese Schöne werdet ihr euch sicher verlieben. Stockholm erstreckt sich auf 14 Inseln und jedes Jahr kann sich des Titels einer der schönsten Metropolen der Welt rühmen und hat seine einzigartige Atmosphäre. Es ist mit Kanälen verwoben, mit nordischer Architektur geschmückt und wird oft als Venedig des Nordens bezeichnet. Auf den ersten Blick mag es veraltet erscheinen, aber tatsächlich ist es eine der modernsten europäischen Städte. Schließlich könnt ihr in einem Hotdog-Stand mit Kreditkarte bezahlen.

Advertisement

Hafen

Sehenswert ist auf jeden Fall die Hafengegend, auf deren Bänken ihr euch entspannen könnt. Man fühlt das Salz und den Fisch in der Luft und man fühlt sich für einen Moment, als wäre man irgendwo in Griechenland. Ihr könnt im Hafen ein Kajak oder ein Boot mieten und gegen eine Gebühr etwas Wasser genießen. Wenn ihr ein SL-Ticket für den öffentlichen Personennahverkehr besitzt, könnt ihr mit der Fähre fahren, die mit den Buchstaben SL gekennzeichnet ist.

Vasa-Museum

Das Vasa-Museum befindet sich neben anderen einzigartigen Museen auf der Insel Djurgarden und ist ein atemberaubender Ort, der als überteuerte Touristenattraktion bezeichnet werden kann. Ohne detaillierte Informationen betritt der Tourist ein besonderes Museum oder einen riesigen Raum, in dem er ein massives Holzschiff entdeckt, das fast den gesamten Innenraum ausfüllt. Die Geschichte des im 17. Jahrhundert gebauten Schiffes ist wirklich faszinierend.

1626 wurde es vom schwedischen König als Schlachtschiff gebaut. Im größten Teil aus Holz schien es dem König Gustavo nicht repräsentativ und stark genug zu sein, und so wurde es mit unzähligen Ornamenten und Statuen verziert. Dies wurde zu seinem Schicksal und das Schiff sank nach einer 20-minütigen Fahrt. Hunderte von Menschen starben auf seinem Deck. Das Schiff wurde nach 333 Jahren aus dem Wasser geholt und im Museum zu 98 Prozent in Originalform ausgestellt. Außerdem erfahrt ihr etwas über die dramatischen Geschichten der Menschen, deren Schicksal mit dem Schiff verbunden ist. Auch mehrere Kleidungsstücke und andere Gegenstände aus dem Schiff wurden gerettet.

Gamla Stan

Die Stockholmer Altstadt ist eines der größten und am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtzentren in Europa. Die Anfänge der Stadt im Jahr 1252 sind mit Gamla Stan verbunden. Wenn ihr einen Ort mit romantischer Atmosphäre sucht, euch im Labyrinth der Steinstraßen verirren möchtet, seid ihr hier genau richtig. Die typische Aussicht in Stockholm sind bunte Gebäude auf dem Stortorget-Platz, dem ältesten Platz der Stadt. Eine schöne Ergänzung zur gesamten Atmosphäre sind von einem Orchester gespielte schwedische Lieder.

In Gamla finden ihr sogar die engste Gasse, die an ihrer engsten Stelle nur 90 Zentimeter misst. Im Hof ​​der finnischen Kirche befindet sich die kleinste, 15 Zentimeter hohe Stockholmer Statue, die man der Kleine auf den Mond schauende Junge nennt. Sie ist mit Münzen gefüllt und sein Kopf ist im Vergleich zum Rest des Körpers bemerkenswert glänzend. Nach dem Aberglauben werden alle, die den Kopf des Jungen streicheln werden, fruchtbar. Viele Touristen glauben auch, dass die Statue ihnen Glück bringen wird.

Freilichtmuseum

In Stockholm befindet sich auch das älteste Freilichtmuseum der Welt. Das Freilichtmuseum ist ein Dorf, das die schwedische Geschichte und das Leben der Bevölkerung im 17. Jahrhundert widerspiegelt. Es gibt hier Bauernhöfe, die die Gewohnheiten armer Diener und ihrer Herren zeigen. Mit etwas Glück könnt ihr Gärtner werden – Teil einer dramatischen Show, in der schwedische Mädchen und Jungen euch zeigen, wie es auf einem Herrengut aussah.

Ihr werdet von kleinen Gewächshäusern oder Miniaturhäusern verzaubert sein. Obwohl es fast unmöglich erscheint, schlief eine fünfköpfige Familie im Sommer in ihnen. Vielleicht trefft ihr auf Freiwillige, die mehrmals im Jahr hierher kommen, um sich um Gärten und Pflanzen zu kümmern. Sie werden gerne mit euch sprechen und die Geschichte des Landes erzählen.

Die Wohnungen im Freilichtmuseum sind Holzhäuser mit Füßen, die ihre Bewohner vor Schnee und Winter schützen. Die kleinsten waren Jurten – runde Wohnungen der Samen, in denen eine Dame sitzt (nicht aus dem 17. Jahrhundert) und den Interessierten vom Leben in ihnen erzählt.

Es gibt auch einen Zoo, in dem ihr verschiedene exotische Vögel, Elche oder Walrosse findet. Ein Teil des Freilichtmuseums wird durch Tische in malerischer Umgebung mit Seen und Enten oder Gänsen ergänzt, an denen ihr euch ein wenig entspannen könnt. Ihr könnt euch auch die Werkstätten ansehen, in denen Lesezeichen oder Zeichnungen aus Leder nach traditionellem Handwerk hergestellt werden. Das Freilichtmuseum ist ein Paradies auch für Familien mit Kindern. Das Personal organisiert auch begleitende Konzerte und interaktive Unterhaltung für die Kleinsten.

Königlicher Palast

Einer der größten Paläste Europas verbirgt 5 Museen. Der offizielle Sitz des Königs hat mehr als 600 Räume. Er wurde im 18. Jahrhundert im italienischen Barockstil erbaut. Ihr könnt das faszinierende Innere, den silbernen Thron von Königin Kristina oder die Schatzkammer sehen. Die Beobachtung der Wachablösung ist ein Erlebnis. Sie findet im Sommer jeden Tag, außerhalb der Sommersaison am Mittwoch und am Wochenende statt.

Stockholmer U-Bahn

In dieser nordischen Stadt befindet sich die längste Kunstgalerie der Welt. Die Rede ist von der Stockholmer U-Bahn. Jede Station ist einzigartig, außergewöhnlich und bietet ein unvergessliches Erlebnis. Und wie in Galerien üblich, dürfen hier keine Skulpturen, Gemälde und verschiedene andere Kunstformen des 21. Jahrhunderts fehlen. Ihr könnt Meisterstücke von 150 Künstlern unter der Erde bewundern.

Was essen?

In Stockholm selbstverständlich Fleischbällchen! Und wir wissen nicht einmal, wie weit wir von der Wahrheit entfernt sind. Obwohl sie überall serviert werden, hört man oft von den Einheimischen, dass sie sie sehr selten essen. Aber es lohnt sich, Fische und Meeresfrüchte zu probieren, die man hier dank der Ostsee frisch bekommt. Die typische Delikatesse ist die Zimtschnecke, die sehr lecker ist. Kaffe und Zimtschnecke gehören zu der schwedischen Tradition „fika“ – Kaffepause mit Freuden. Mit etwas Glück findet ihr Restaurants und Bars, die schwedisches Bier zu einem erschwinglichen Preis während der Happy Hour im Vergleich zu überteuerten Lokalen anbieten.

Billigflüge nach Stockholm


Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Click to comment
To Top