Connect with us

Reisemagazin

Reisen mit Kindern fördert deren Entwicklung und familiäre Bindungen

Reisen mit Kindern fördert deren Entwicklung und familiäre Bindungen

Als Erwachsene zählen wir Tage bis zum Sommerurlaub, um unsere Batterien aufzuladen. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass die auf diese Weise verbrachte Zeit für die Entwicklung der Kinder förderlich ist. Eltern sind nicht mit der Arbeit beschäftigt, sondern konzentrieren sich auf Spiel und Spaß, womit sie Kindern eine sehr wertvolle Zeit schenken. Mama und Papa springen über die Wellen des Meeres, bauen Sandburgen und spielen Badminton am Strand. Es sieht nach purer Unterhaltung aus, aber durch solche Aktivitäten rückt die Familie näher zusammen. Gemeinsame Aktivitäten helfen dem Kind, ein gesundes Selbstwertgefühl aufzubauen und senden ihm eine klare Botschaft: „Du hast meine volle Aufmerksamkeit. Ich bin froh, hier bei dir zu sein.“ Reisen mit Kindern fördert deren Entwicklung und familiäre Bindungen und bringt viele andere positive Aspekte mit sich. Hier sind einige davon.

Advertisement

Familienurlaub baut Stress und alltägliche Gewohnheiten ab

Familienurlaub ist umso wichtiger, wenn wir diese Zeit damit vergleichen, was in vielen Haushalten normalerweise passiert. Alltag voller Stress. Die britische Zeitung The Telegraph berichtet über mehrere Statistiken, nach denen zwei Drittel der Gespräche zwischen Eltern und Kindern über den Alltag geführt werden, 65 Prozent der Eltern geben an, dass sie mit ihren Kindern nur gelegentlich spielen, jeder sechste Vater sagt, dass er nicht wisse, wie er mit seinen Kindern spielen soll und ein Drittel der Befragten haben einfach keine Zeit. Wenig Zeit. Pflichten. Finanzen. Komplikationen. Welche anderen Gründe hindern euch daran, mit euren Kindern zum Meer, zu einem neuen Reiseziel, zu einer Entdeckungsreise mit der ganzen Familie zu reisen? Schaut euch die positive Seite an.

Horizonte erweitern

Reisen mit Kindern gibt uns die Möglichkeit, gemeinsam zu lernen. Man erfährt mehr übereinander, über neue Kultur, neue Orte, verschiedene Aspekte der Geschichte, interessante Traditionen, neue und exotische Gerichte und über verschiedene Sichten des Lebens. Reisen hilft, die Blase zu zerplatzen, in der Kinder oft leben. Ihre kleine Welt, der Eltern und Geschwister, Spielplatz und Kinderzimmer dominieren, wird um verschiedene Menschen, Fremdsprachen und unbekannte Umgebungen erweitert.

Gemeinsame Erlebnisse verbinden

Ob es sich um einen Ausflug zum Strand oder in die Natur, eine Zugreise durch Europa oder eine Wanderung in den Bergen handelt, das gemeinsame Reisen mit der Familie schafft gemeinsame Erinnerungen, die sich von denen des Alltags unterscheiden. Familienmitglieder schlafen oft in einem Appartement zusammen, waten gemeinsam durch den Schlamm zwischen abgelegenen Dörfern oder entdecken neue Städte, von denen sie lange geträumt haben. Im Urlaub werdet ihr plötzlich ein Team. Gemeinsame Erlebnisse und Erfahrungen, isoliert von alltäglichen Sorgen, unterstützen den Aufbau dauerhafter Bindungen.

Reisen verbindet Kinder mit der Natur

Tiere auf dem Bauernhof, Bäume, Grün, duftende Früchte, Ameisen, hohes Gras – all dies vermissen alle, die in der Stadt leben. Egal, ob ihr in freier Wildbahn campt oder in den Bergen klettert, das Kind hat die Möglichkeit, nicht nur näher an unsere Mutter Erde heranzukommen, sondern sie auch zu berühren, zu riechen und an eigener Haut zu fühlen. Ihr wisst selber, wie selten es ist, saubere Luft zu atmen. Lasst eure Kinder diesen Moment genießen. Erlebnisse in der Natur bieten digitale Entgiftung. Ohne eine neue Episode einer beliebten Serie oder eines animierten Märchens lernen Kinder spielen, die Welt durch Objekte und Anregungen zu erkunden, die für sie zwischen den vier Wänden unvorstellbar sind.

Gehirnentwicklung

Weniger bekannt ist, wie sich die Ferien positiv auf die Gehirnentwicklung bei Kindern auswirken. Während eines Familienurlaubs trainieren wir zwei genetisch verwurzelte Systeme tief im limbischen Teil des Gehirns, die wir in unserem häuslichen Leben nicht häufig verwenden. Jaak Panksepp, ein führender estnischer Neurowissenschaftler an der Washington State University, sagte in seiner Forschung von 2016, eines sei das Spielsystem und das andere das Suchsystem. Sobald die Familienerlebnisse diese Systeme beeinflussen, aktivieren sie Substanzen im Gehirn, die das Wohlbefinden stimulieren, einschließlich Opioide, Oxytocin und Dopamin. Panksepp nennt sie unsere natürlichen Gaben, weil sie Stress reduzieren und angenehme, großzügige Gefühle zueinander aktivieren und das Gefühl der Wahrnehmung des Positiven auf der Welt mildern. Mit all diesen Anti-Stress-Aspekten der Systeme füllen die Familienmitglieder ihre Energie wieder auf.

Spiel- und Suchsystem tragen zur Kreativität bei

Das Erstaunliche an diesen Systemen ist, dass sie wie Muskeln funktionieren. Je mehr ihr sie benutzt, desto mehr werden sie ein Teil von euch. Wie der Neurowissenschaftler Bruce Perry für The Telegraph erwähnt: „Emotionale Zustände werden Teil von Persönlichkeitsmerkmalen.“ Wenn ihr euer Kind in den Urlaub mitnehmt, unterstützt ihr dessen Sucht nach Erkundung (das Suchsystem), eine wichtige Quelle des aktiven Lebens und dessen Spielfähigkeit (das Spielsystem). Im Erwachsenenalter trägt dies dazu bei, dass sie mit Ideen spielen und kreativ sein können, was beispielsweise für einen erfolgreichen Unternehmer unerlässlich ist.

Reisen verbessert Konzentration

Was den Aufenthalt in der Natur betrifft, hat die Forschung die Verbesserung der Aufmerksamkeit und Konzentration des Kindes nach nur 20 Minuten in der Naturumgebung bestätigt. Ein Spaziergang durch die Grünfläche beruhigt auch den Körper und senkt den Blutdruck und den Stresshormonspiegel. Laut Hannan bietet die „angereicherte“ Umgebung aus seiner Arbeit von 2014 neue Erfahrungen, die einen starken Einfluss auf die kombinierten physischen, kognitiven und sensorischen Interaktionen haben. Stellt euch vor: Eine Familie tummelt sich in einem Pool herum, macht einen Spaziergang durch den Wald, fasst lange Grashalme auf einer endlosen Wiese an, brät Brot am Feuer oder entspannt sich einfach in der Sonne mit Sand zwischen den Zehen. Nietzsche hätte Folgendes hinzugefügt: „Alle guten Dinge haben etwas Lässiges und liegen wie Kühe auf der Wiese.“


Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Bitte bewerten Sie unseren Artikel.
Click to comment
To Top