Connect with us

Reisemagazin

Mundschutz? Leere Mittelsitze? Die EU hat Luftverkehrsnormen genehmigt

Mundschutz? Leere Mittelsitze? Die EU hat Luftverkehrsnormen genehmigt

Gestern haben sich die Länder der Europäischen Union auf gemeinsame Hygienestandards für Flugreisen geeinigt, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Dies gab der deutsche Verkehrsminister Andreas Scheuer bekannt. Zu den vereinbarten Standards gehört es, im Flugzeug und am Flughafen Abstand zu halten und Mundschutzmasken zu tragen, aber die mittleren Sitze im Flugzeug müssen nicht leer bleiben.

Advertisement

„Ich bin froh, dass meine Kollegen den deutschen Vorschlag für Europa angenommen haben und wir uns auf diese einheitlichen Standards einigen konnten,“ sagte Scheuer auf der Europäischen Luftfahrtkonferenz.

Zu den vereinbarten EU-Maßnahmen gehören:

  • Mund und Nase von Passagieren ab dem sechsten Lebensjahr muss abgedeckt werden
  • empfohlenen Abstand bei Sicherheitskontrollen und beim Einchecken am Flughafen soll eingehalten werden
  • in Flugzeugen muss ausreichend Frischluft gewährleistet sein
  • Alle Informationen zu den neuen Regeln müssen in mehreren Sprachen verfügbar sein
  • Mittlere Sitze müssen nicht leer bleiben

Die von den Beamten vereinbarten gemeinsamen Regeln erfüllen zumindest einige der Anforderungen der Fluggesellschaften. Unterschiedliche Standards haben Passagiere verwirrt.


Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Click to comment
To Top