Connect with us

Reisemagazin

8 Gründe, warum Mallorca ein tolles Ziel das ganze Jahr über ist

8 Gründe, warum Mallorca ein tolles Ziel das ganze Jahr über ist

Mallorca ist mit 3650 km2 die größte Insel Spaniens und ein echter Star in der Welt der Sommerurlaube. Wir sind nicht einmal überrascht, denn seiner ewig jungen Ausstrahlung kann man nur schwer widerstehen. Wir haben versucht, 8 Gründe, worin seine Popularität liegt, wie es das Image eines Reiseziels für unvergessliche Urlaube über viele Jahre bewahren kann.

Advertisement

1. Mallorca ist mit gutem Wetter befreundet

Das Wetter auf Mallorca ist das ganze Jahr über schön, die Winter sind mild und die Sommer sonnig, etwas stickig, aber durch die Meeresbrise gemildert. Man muss sich wegen Regen keine Sorgen machen, es regnet selten und wie es für das mediterrane Klima typisch ist, besonders im Herbst und Winter, im Sommer fast nie. Wenn ihr jedoch den Wind nicht mögt, werden wir euch nicht erfreuen, er weht von Oktober bis April intensiv aus Frankreich.

2. Mallorca ist stolz auf seine Geschichte

Mallorca bietet nicht nur süßes Faulenzen am Strand. Bis zu seiner Vergangenheit, bis in die Zeit 123 v. l. könnt ihr zum Beispiel in die Ruinen der römischen Stadt Pollentia zurückkehren, die einst die Hauptstadt der Balearen (zu denen auch Mallorca gehört) war. Wenn ihr ein Liebhaber von Schlössern seid, kommt ihr auf Mallorca auf eure Kosten.

Einer von ihnen ist Bellver mit seiner reichen Vergangenheit – er war die Residenz der Könige, ein Militärgefängnis, eine Privatresidenz, aber hier wurde auch Geld hergestellt. Künstlerseelen empfehlen wir das Museu Fundación Juan March, ein majestätisch renoviertes Haus in der Hauptstadt Palma de Mallorca, mit einer Sammlung, die Werke spanischer Maler, Salvador Dali, Pablo Picasso und Joan Miró umfasst. Wenn ihr in der Hauptstadt seid, vergesst nicht, die Kathedrale La Seu zu besuchen, die auch als Kathedrale der Heiligen Maria bekannt ist.

La Seu

3. Mallorca amüsiert sich

Es besteht kein Zweifel, dass man nach Mallorca auch wegen Partys, Bars und Nachtclubs reist. Egal, ob ihr Studenten oder ein Millionäre seid, ob ihr morgens Jazz hört oder euch im Techno verlieren möchtet, werdet ihr hier ein Lokal finden, das eure Unterhaltungsbedürfnisse befriedigt.

Das Hauptzentrum des Nachtlebens ist die Hauptstadt, weil sie das ganze Jahr über lebhaft ist, aber mit dem begonnenden Sommer heißen eine große Anzahl von Bars und Clubs Touristen in den Strandresorts willkommen. Außerdem hat jedes Dorf auf Mallorca einen Ort zum Trinken, der sich normalerweise in der Nähe des Hauptplatzes befindet.

4. Mallorca im Liegestuhl

Meer, salzige Lippen, Sonne, Sand in den Körperfalten… Dieses Gefühl könnt ihr auf Mallorca in verschiedenen Varianten erleben. Diese Insel hat 262 Strände mit einer Gesamtlänge von 50 km. Natürlich wollen wir sie nicht alle nennen, noch erlauben wir uns zu bestimmen, welcher das Richtige ist.

Der neun Kilometer lange Playa de Muro ist „typisch schön“ und so vielseitig, dass er sich für Familien mit Kindern eignet, aber auch für Luxus-Unterkünfte, sogar Wassersportler werden hier auf ihre Kosten kommen. Wir empfehlen dieser Gruppe auch den Strand Cala Agulla mit seinem klaren Wasser, den Bergen im Hintergrund und den Pinien. Portals Vells wird von vielen Einheimischen besucht und neben Faulenzen gibt es auch mehrere Höhlen. Ihr könnt an der Cala Llamp tauchen, der Strand ist aber nicht sandig.

5. Auf Mallorca vermeidet ihr Touristenansturm

Ja, auf Mallorca gibt es eine solche Möglichkeit. Zum Beispiel Pollensa Bay Beach im beliebten Ferienort Port de Pollensa. Eine ruhigere Alternative in diesem Fall könnte Sa Marina sein, wählt Norden statt Süden. Ein weiterer ruhigerer Strand ist Cala Tuent, als Ersatz für die Menschenmassen am Strand von Sa Calobra.

Wenn ihr Lust auf Pool habt, erwartet euch Es Guix mit sauberem Quellwasser und Bäumen, und die Verpflichtung, einen Platz im Voraus zu buchen, sorgt dafür, dass ihr definitiv keine fremden Gliedmaßen auf eurer Decke erlebt. Aber Es Caragol ist für noch introvertiertere Strandliebhaber, nicht nur ohne viele Touristen, sondern auch ohne Rettungsschwimmer, ohne Klo, ohne Restaurants.

Die etwa 18 km von Mallorca entfernte Insel Cabrera wird auch als fast unentdeckter Naturschatz bezeichnet. Mit ähnlicher Bescheidenheit und Schönheit rühmt sich die Insel Sa Dragonera mit ihren drachenartigen Eidechsen (daher der Name). Wer sich nach mallorquinischem Landleben sehnt, kann es in den Dörfern Estellencs und Llucalari erleben.

6. Mallorca ist lecker

Ja, ihr habt Recht. Da wir uns auf einer Insel im Meer befinden, ist das Verzehr von Meeresfrüchten selbstverständlich, und da wir uns auf einer spanischen Insel befinden, stehen Paella und Gazpacho auf der Liste jedes Menüs. Weniger bekannt ist, dass die mallorquinische Gastronomie dank ihrer Geschichte auch von der afrikanischen Küche beeinflusst ist, was sich daher auch im Geschmack widerspiegelt.

Auf den Balearen wird fast genauso gekocht wie im Landesinneren, aber einige tropische Rohwaren findet man nur auf den Inseln.

Tumbet
Bunyol

7. Mallorca ist vielfälltig

Dieser Abschnitt basiert im Wesentlichen auf dem, was wir bisher geschrieben haben. Es spielt keine Rolle, wie alt ihr seid, ob ihr mit der Familie (besucht mit Mutti Jardines de Alfabia oder gestaltet den perfekten Heiratsantrag vor dem Leuchtturm Faro de Formentor), mit Kindern (der Hydropark in Port d‘ Alcúdia wird sie definitiv unterhalten, wenn sie etwas älter sind, macht einen Ausflug zum Naturschutzgebiet Mondrago), mit Freunden (fahrt mit dem Zug Sóller) oder solo reist (vergesst nicht, die Drachenhöhlen zu besuchen), Mallorca wird jedem seine Wünsche erfüllen.

8. Mallorca ist für uns leicht erreichbar

Mallorca und im Grunde alle Balearischen Insel sind von unserer Gegend aus gut erreichbar. Der Flug dauert zwar länger als zum Beispiel nach Kroatien, aber wenn ihr von Wien aus fliegt und ein Flugticket für ein paar Euro kauft, dauert es 2 Stunden und 20 Minuten. Dank Wien sind die Österreicher auch hervorragend mit Mallorca verbunden. Wir fügen die günstigsten Flugtickets hinzu:

Billigflüge nach Mallorca


Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Bitte bewerten Sie unseren Artikel.
Click to comment
To Top