Connect with us

Reisemagazin

LIVE-WEBCAM: Von Sydney nach Amsterdam. Flusspferde und Gorillas in freier Wildbahn

LIVE-WEBCAM: Von Sydney nach Amsterdam. Flusspferde und Gorillas in freier Wildbahn

Coronavirus beraubte uns alle auf unbestimmte Zeit der Illusionen des echten Reisens. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir nicht virtuell reisen können, selbst wenn wir Tiere und Naturphänomene sehen können. Normalerweise müssten wir viel Glück haben, um sie hautnah zu erleben. Wir können lernen, die Natur zu beobachten, unsere Geduld zu testen und etwas Neues zu lernen. Live-Webcams sind eingeschaltet, es liegt nur an euch, wohin ihr euch begebt.

Advertisement

Auf den Spuren tanzender Lichter in Churchill, Manitoba, Kanada

Polarlicht (Nordlicht), Aurora Borealis, Lichtshow der Natur. Wusstet ihr, dass dieses atmosphärische Phänomen nicht nur grün, sondern auch fast rot, blau oder lila sein kann? Es hängt alles von der Menge der atmosphärischen Gasmolekulen ab, die kollidieren und den Effekt des Polarlichts erschaffen. Daher könnt ihr an einigen Orten auch eine zweifarbige Aurora sehen. Manchmal ist es sehr schwierig vorherzusagen, wo das Polarlicht erscheinen wird und welche Farbe es haben wird, da es von vielen Faktoren abhängt.

Was wir jedoch mit Sicherheit wissen, ist, dass es hauptsächlich an den Polen erscheint. Am besten ist das Polarlicht spät im Winter bei guter arktischer Dunkelheit und klarem Himmel oder im frühen Frühling zu sehen. Ihr könnt es immer noch hier im Norden in Churchill, Manitoba, Kanada, über den Livestream sehen. Der Live-Stream dient als Kulisse, die euch nach einigen Stunden überraschen kann. Es ist einer der besten Orte der Welt, um Aurora Borealis zu beobachten, die auf der Nordhalbkugel vorkommt. Seht euch das Video unten an, um zu sehen, wie schön Aurora in Churchill am kanadischen Himmel tanzen kann.

Von Angesicht zu Angesicht mit einem afrikanischen Elefanten, Tembe Elephant Park, Südafrika

Die Einwohner in Kenia sagen, dass das Treffen mit einem afrikanischen Elefanten tödlich sein kann. Sie haben große Stoßzähne und sind aggressiver als die, die man in Asien treffen kann. Ich weiß nicht, ob es stimmt, ich hatte jedoch kein Glück und habe bislang keinen afrikanischen Elefanten getroffen. Vielleicht werdet ihr dank einer Webcam im südafrikanischen Tembe Salt Park an der Grenze zu Mosambik Glück haben. Lasst den Ton an und verliert die Geduld nicht. Es kann mehrere Stunden dauern, bis ihr einen Elefanten seht. Daneben gibt es in diesem Park auch Impalas, Leoparden, Nyaly, Warzenschweine und Dutzende Vögel.

Wenn ihr diese Webcam als Hintergrund behaltet, werdet ihr Grunzen, Knurren, Zwitschern und alle möglichen anderen Geräusche hören. Die Kamera ist beweglich und bewegt sich vom Buschwerk zum Wasserpunkt von Mahlesel Pan, wo ihr sicherlich ein Geschöpf finden werdet. Viel Glück.

Zu Besuch bei den Gegenfüßlern in Sydney

Schaut euch den Livestream vom Hafen von Sydney an. Im Panoramablick seht ihr das Opernhaus, dessen Bau 1973 abgeschlossen wurde, und die Hafenbrücke, die das Stadtzentrum mit den umliegenden Stadtteilen im Norden verbindet. Ihr werdet auch den Circular Quay sehen, an dem die Briten angeblich 1788 zum ersten Mal in Australien gelandet sind und auch das historische Viertel The Rocks.

Täglich fahren Dutzende von Schiffen durch die Bucht von Port Jackson, und die Brücke, die Arterie der Stadt, ist immer noch voller Verkehrsmittel. Ihr könnt auch die 15-stündige Live-Übertragung von Sydney in ihrer verkürzten 16,5-minütigen Version auf Youtube oder direkt unter diesem Text sehen. Von dem Sonnenaufgang bis es dunkel wird.

Erfrischung am Trevi-Brunnen, Rom, Italien

Der Trevi-Brunnen in Rom ist wahrscheinlich der berühmteste Brunnen der Welt. Dieses barocke Meisterwerk von Bernini, Pannini und Salvi, das Neptun darstellt, der rechts und links im glitzernden Wasser zwei wunderschön mächtige Pferde hat, die gegen den Menschen kämpfen, wird an den meisten Tagen des Jahres von Dutzenden von Touristen bewundert. Sie gehen dorthin, um Münzen zu werfen und Neptun zu bespitzeln. Einer bekannten Legende zufolge wird jeder, der auch nur einen Cent in den Brunnen wirft, wird Rom, die ewige Stadt, in der Zukunft besuchen.

Heute gibt es einen nationalen Blackout wegen der Coronavirus-Pandemie und überall herrscht nur Stille und Leere. Neptun wurde einsam. Schaltet den Livestream vom Brunnen ein, es ist eine besondere Entspannung. Gelegentlich tauchen dort einige Leute in Schutzmasken auf oder jemand öffnet das Fenster und schaut für einen Augenblick heraus. Vielleicht schauen sie auf Neptun und seine Pferde, die frei im Brunnen stehen, während wir, lebende Menschen, keine Götter, zwischen den vier Wänden eingesperrt sind.

Sich im Nest des Weißkopfseeadlers bequem machen, Iowa, USA

Ihr müsst keine Vogelexperten sein, um Aufnahmen des Nestes des Weißkopfseeadlers in Echtzeit zu genießen. Ihr könnt ihre ganztägige Routine beobachten, die Kamera ist auch nachts eingeschaltet. Sie ließen sich in den Kronen weißer Eichen auf einem privaten Grundstück in der Nähe von Decorah, Iowa, USA, nieder. Der weibliche Adler in diesem Nest hat kürzlich zwei kleine Nachkommen zur Welt gebracht, sodass ihr etwas Einzigartiges sehen könnt. Wovon ernähren sich diese majestätischen Kreaturen? Fische, andere Vögel, Kaninchen, Eichhörnchen, Opossums oder irgendetwas anderes, von Moschusochsen bis zu Fischen. Die Adlermutter wird etwas davon ihren Kindern sicherlich ins Nest bringen.

Am Meer in Mitteldalmatien, Hvar, Kroatien

Obwohl der Livestream von der kroatischen Insel Hvar, einem der beliebtesten Urlaubsziele, uns nicht zeigen wird, welche Galerien, Märkte und Cafés lokale Straßen und alte Teile der Stadt verstecken oder wo wir abbiegen müssen, um zu einsamen Stränden und Buchten zu gelangen, bietet er jedoch einen Blick auf die Insel während der Coronavirus-Pandemie. Manchmal ist ein Auto oder Radfahrer zu sehen, die Boote im Hafen bewegen sich nur unter dem Druck feiner Meereswellen.

Der Livestream dominieren die typischen roten Dächer, weiße Häuser und Blau – die Farbe des Meeres und des Horizonts. Geht durch die örtlichen Lavendelfelder spazieren und spürt während der Fahrt mit dem Roller den Seewind in den Haaren, vielleicht im Herbst oder im nächsten Jahr. Bislang jedoch durch die Kamera.

Die verkehrsreichste Kreuzung aus der Vogelperspektive, Shibuya, Tokio, Japan

Besucht das Wohnzimmer einer der verkehrsreichsten Städte der Welt, Tokio. Direkt im Zentrum befindet sich Shibuya, ein Stadtteil, in dem sich zwei der verkehrsreichsten Bahnhöfe der Welt befinden, Shinjuku und Shibuya. Shibuya ist auch der Name eines Einkaufszentrums, aber was uns mehr interessiert, ist angeblich die verkehrsreichste Kreuzung der Welt. Auf den ersten Blick sieht dieser Ort wie eine gewöhnliche Straße aus, die vier Straßen mit zu vielen Kreuzungen verbindet, aber der Live-Stream direkt von dort zeigt euch, dass dies nicht ganz stimmt. Obwohl Shibuya wegen der Coronavirus-Pandemie etwas weniger lebhaft ist als normal.

Verstecken mit Gorillas, Grace Center, Demokratische Republik Kongo

Werft mit der Webcam des Grace Center einen Blick in die Welt der 300 Tieflandgorillas, die in der Demokratischen Republik Kongo ums Überleben kämpfem. Das Zentrum befindet sich in einer abgelegenen Gegend in der Nähe des Naturschutzgebietes Tayna, einem natürlichen Lebensraum für Tieflandgorillas. Nur acht Prozent ihrer ursprünglichen Population blieben an diesem Ort. Wusstet ihr, dass diese Gorillas, auch als Grauer-Gorillas bekannt und die größten von allen Primaten der Welt sind? Ich wusste es auch nicht. Wir teilen bis zu 98% unseres genetischen Codes mit ihnen und bedrohen sie dennoch.

Von den fast 17.000 Individuen von diesen Gorillas haben wir in ungefähr 20 Jahren 77 Prozent ausgerottet. Weniger als viertausend haben überlebt. Sie sind in weniger als zehn Jahren vom Aussterben bedroht. Wenn ihr diese bedrohten Tiere unterstützen möchtet, könnt ihr ihnen mit der Spende in Form einer Adoption helfen.

Am Platz in Amsterdam, Niederlande

Sicher, es gäbe auch einen schöneren Ort als den Dam-Platz, um das Leben in Amsterdam zu beobachten, das sich jetzt wegen Coronavirus verlangsamt hat, ebenso wie Dutzende anderer europäischer Hauptstädte. Wenn ihr es aushaltet, mindestens ein paar Minuten mit der beweglichen Kamera über den Platz zu schauen, findet ihr neben dem königlichen Palast, in dem niemand lebt, Amsterdamer auf Fahrrädern, mit Hunden oder einfach auf dem Spaziergang auch vielleicht zu dem umstrittenen phallischen Denkmal, das an niederländische Soldaten erinnert, die im Zweiten Weltkrieg gefallen sind.

Auf der linken Seite vom Palast, bevor ihr den Fußgängerüberweg auf die andere Straßenseite überquert, befindet sich das Madame Tussauds Museum mit einer bedeutenden Sammlung von Wachsfiguren. Wenn ihr direkt vom Palast Richtung rechts gehen würdet, würdet ihr den Hauptbahnhof in wenigen Minuten erreichen.

Atemberaubende Niagarafälle, Kanada, USA

Alle Aussichtspunkte und touristischen Einrichtungen auf der kanadischen und amerikanischen Seite der Niagarafälle sind wegen der Coronavirus-Krise geschlossen. Tausende Jahre alte Wasserfälle können sich von den 10 Millionen Touristen ausruhen, die sie jedes Jahr besuchen. Ihr könnt sie jedoch aus der Vogelperspektive der Live-Webcam Hilton Fallsview in Ontario bewundern. Nehmt die Zeit in Betracht, wenn ihr euch entscheidet, die Wasserfälle zu beobachten, da ihr euch in der Zeitzone -6 Stunden befindet.

Flusspferde, Zebras und Leoparden im Mpala Research Center in Zentral-Kenia

Das Forschungszentrum Mpala befindet sich im zentralen Hochland und ist ein lebendes Labor von 48.000 Hektar. Wissenschaftler und Forscher aus aller Welt kommen hierher! Dank einer ihrer Kameras, die auf einen der künstlich angelegten Wasserreservoirs gerichtet ist und 24 Stunden sieben Tage pro Woche eingeschaltet ist, könnt ihr Flusspferde, Leoparden, Zebras und die verschiedenen Vogelarten beobachten, die hierher kommen, um zu trinken, sich zu entspannen und zu baden.


Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Bitte bewerten Sie unseren Artikel.
Click to comment
To Top