Connect with us

Reisemagazin

Emirates stoppt Schnelltests auf COVID-19 und sucht nach besserer Lösung

Emirates stoppt Schnelltests auf COVID-19 und sucht nach besserer Lösung

Emirates hat die Blutuntersuchungen am Flughafen auf das Vorhandensein des Coronavirus vorübergehend gestoppt. Sie taten dies auf Empfehlung des Gesundheitsamts in Dubai (DHA), der feststellte, dass sie möglicherweise nicht genau genug seien. Die Fluggesellschaft hat bisher das Testen nur auf Flügen nach Tunesien und auf Rückführungsflügen nach Indien durchgeführt.

Advertisement

Emirates war die erste Fluggesellschaft, die COVID-19-Schnelltests an ihren Passagieren durchführte. Die Tests begannen mit dem Stechen in den Finger des Passagiers, dann wurde die Blutprobe in einem provisorischen Labor getestet und die Ergebnisse waren dem Flughafenpersonal innerhalb von 10 Minuten bekannt. Der Passagier konnte erst nach Bestehen der Blutuntersuchung mit negativem Ergebnis ins Flugzeug einsteigen.

Wie SimpleFlying.com schreibt, haben einige Studien gezeigt, dass die Genauigkeit dieser Schnelltests, die anderswo auf der Welt verwendet werden, nur 30% statt der ursprünglich versprochenen 80% betrug.

Der Gesundheitsamt in Dubai machte die Fluggesellschaft auf diese Tatsache aufmerksam und stoppte das Testen sofort. Gleichzeitig haben die Behörden von Dubai allen Gesundheitsdienstleistern die Verwendung dieser Testkits verboten.

Daher ist die einzige validierte Methode, die zum Testen verwendet wird, der Polymerasekettenreaktionstest (PCR). Das Ergebnis ist innerhalb weniger Stunden bekannt und diese Methode wird beispielsweise beim Testen von Passagieren am Flughafen Wien verwendet.

Es ist noch nicht bekannt, ob und wann Emirates die Tests auf COVID-19 wieder durchführen wird. Die ersten kommerziellen Flüge nach mehrwöchiger Stilllegung werden am 21. Mai gestartet.


Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Bitte bewerten Sie unseren Artikel.
Click to comment
To Top