Connect with us

Reisemagazin

8 beste Reiseziele für leidenschaftliche Bücherwürme

8 beste Reiseziele für leidenschaftliche Bücherwürme

Habt ihr auch Momente, in denen ihr ein Buch nicht aus der Hand bekommen könnt, weil ihr es nur gleich zu Ende lesen müsst? Es gibt sooo vieeele hervorragende Geschichten auf der Welt, die wir einfach lieben. Was noch schöner ist, ist, dass viele von ihnen von realen Orten inspiriert wurden und ihr sie besuchen könnt!

Advertisement

Edinburgh, Schottland

Wenn ein gutes Buch euer Freund ist, dann werdet ihr Edinburgh, die erste UNESCO-Literaturstadt der Welt, auf jeden Fall mögen! Vom Philosophen David Hume über die schönen Gedichte von Robert Burn bis zur rauen Welt von Trainspotting oder dem weltberühmten Harry Potter. In dieser Stadt sind viele unschätzbare Literaturwerke entstanden. Edinburgh war auch die Inspiration für einige Geschichten von Sherlock Holmes.

Tipps:

  • Das Internationale Literaturfestival findet jedes Jahr im August in Edinburgh statt.
  • Genießt Tee oder Kaffee im weltberühmten Elephant House, wo der größte Teil von Harry Potter geschrieben wurde.
  • Besucht das Schriftstellermuseum. Es befindet sich in einem schönen, gemütlichen Gebäude aus dem 17. Jahrhundert mit vielen historischen Manuskripten, Erstausgaben von Büchern und Porträts.
EDINBURGH, SCOTLAND -DEC 10: The Elephant house cafe on December 10, 2015, made famous as the place of inspiration to writer J.K. Rowling, author of Harry Potter.

Paris, Frankreich

Ein weiteres literarisches Paradies mit vielen winkeligen Straßen und gemütlichen Cafés. Paris ist seit langem nicht nur das Zentrum der französischen, sondern auch der europäischen Kultur. Hier versammelten sich Künstler aus aller Welt. Paris inspirierte die Großen wie Victor Hugo, Jean-Paul Sartre, Oscar Wilde und Ernest Hemingway.

Tipps:

  • Besucht das enge Haus, in dem Hemingway selbst gelebt hat oder die Museumshäuser von Victor Hugo oder Balzac.
  • Spaziert entlang der Seine und besucht einen der Hunderte von Straßenbuchhandlungen, in denen gebrauchte Bücher verkauft werden.
  • Ein Muss auf eurer Büchertour ist die Buchhandlung Shakespeare & Company aus dem Jahr 1951. Sie bietet eine erstaunliche Auswahl an Büchern in englischer Sprache.
Saint-Michel-Brücke. Victor Hugo erwähnt sie in seiner Novelle „Notre Dame de Paris“.

London, England

Die Hauptstadt von Großbritannien ist auch die Hauptstadt der Weltliteratur. Viele berühmte Autoren wurden entweder hier geboren oder verbrachten zumindest einen Teil ihres Lebens hier. Noch mehr von ihnen wählten London als Schauplatz ihrer unvergesslichen Geschichten. Die Stadt ist die Heimat von fiktiven Figuren wie Sherlock Holmes und Paddington. Namen wie Dickens oder Shakespeare sind selbstverständlich.

Tipps:

  • Vergesst nicht das Haus von Charles Dickens zu besuchen, das heute ein Museum für Liebhaber seiner unsterblichen Bücher ist.
  • Die Krimigeschichten von Sir Arthur Conan Doyle werden auf einer Führung durch die Orte, die Sherlock Holmes besucht hat, zum Leben erweckt.
  • Schaut euch Shakespeares Stücke im berühmten Globe Theatre an.
  • Besucht die wunderschöne British Library, in der regelmäßig Buchausstellungen stattfinden, die einen Besuch wert sind.
  • „Nicht umrühren, schütteln.“ Trinkt etwas in der Dukes Bar, deren Martini Ian Fleming zum James Bonds Lieblingsgetränk und noch populärer Phrase inspirierte.
James Bonds Dukes Bar in der James Street

Dublin, Irland

In der irischen Hauptstadt wird das geschriebene Wort mit der gleichen Leidenschaft gefeiert wie ein perfekt gezapftes Bier. Dublin, verbunden mit Namen wie Oscar Wilde und James Joyce (einer der innovativsten und einflussreichsten Autoren aller Zeiten), ist voller erstaunlicher Museen und wunderschöner Bibliotheken. Die beeindruckende Alte Bibliothek am Trinity College ist die größte in Irland. Sie wurde im 18. Jahrhundert erbaut und beherbergt mehr als 200.000 Bücher.

Tipps:

  • Besucht das Schriftstellermuseum. Unter anderem findet ihr hier auch eine Sammlung keltischer Geschichten.
  • Nehmt am Dubliner Literary Pub Crawl teil.
Der lange Raum in der Alten Bibliothek am Trinity College

Amsterdam, Niederlande

Amsterdam ist nicht nur ein Zentrum literarischer Kreativität. 2008 wurde die Stadt von der UNESCO sogar mit dem Titel „Welthauptstadt des Buches“ aufgezeichnet. Es gibt viele kleine Buchhandlungen in der Stadt, die es wert sind, erkundet zu werden. Darüber hinaus finden hier viele literarische Festivals statt. Anna Frank ist eine der berühmtesten echten literarischen Figuren der Stadt.

Tipps:

  • Geht zu Anne Franks Haus. Ihr werdet auch Zeichen an der Wand sehen, mit denen ihr Vater Annas Größe markiert hat und natürlich ist hier das Original-Tagebuch von Anne Frank ausgestellt.
Vor dem Anne Frank-Haus

Prince Edward Island, Kanada

Rothaariges Mädchen mit Sommersprossen, das von morgens bis abends träumen konnte. Alle Liebhaber von Anne auf Green Gables wissen, über wen wir sprechen. Es war Lucy Maud Montgomerys Buch, nach dem eine sehr erfolgreiche gleichnamige Serie gedreht wurde, die Prince Edward Island in Kanada berühmt machte. Diese schöne Insel wird oft von Fans der Geschichte über ein naives Mädchen mit einer schönen Seele aufgesucht. Das berühmte Haus ist heute ein Museum, das ihr besuchen könnt. Der Ort kann sich nicht nur des Annes Hauses, sondern auch der kilometerlangen grünen Ebenen und romantischen Bauernhäuser rühmen.

Tipps:

  • Steigt aufs Fahrrad und erlebt die grüne Umgebung der Insel an eigener Haut.
  • Probiert Hummer, für die die Insel berühmt ist, in einem der lokalen Restaurants.
Annes Geburtshaus

Bukarest, Rumänien

Im Zentrum von Bukarest befindet sich das beeindruckende Nationalmuseum für rumänische Literatur, das Büchern gewidmet ist. Es gibt hier mehr als 300.000 Gegenstände, von denen viele eine faszinierende Vergangenheit haben. In der Altstadt gibt es eine der schönsten Buchhandlungen Europas – Carturesti Carusel. Das Gebäude hat 6 Stockwerke, es befinden sich hier mehr als 10.000 Bücher, 5.000 CD-Alben und DVDs, und ihr findet hier auch Räume für Workshops und ein Café. Das Jugendstilgebäude war ursprünglich eine Familienbank.

Tipps:

  • Verpasst in der Buchhandlung nicht das Bistro Carusel mit seiner schönen Aussicht, mit dem vegetarischen Menü, dem großartigen Aroma von Kaffee und Büchern.
Buchhandlung Carturesti Carusel

Sankt Petersburg, Russland

Tolstoi, Puschkin, Nabokow oder Dostojewski. Einige der wichtigsten Autoren aller Zeiten wurden in St. Petersburg geboren oder lebten dort. Die Heimat von Meisterwerken der klassischen und modernen Literatur ist voller literarischer Museen. Die umliegende Landschaft inspirierte die russischen Großmeister zu vielen ihrer Werke. Dieser Ort wird auch euch sicher zu kreativen Ideen inspirieren.

Tipps:

  • Besucht die Museen / Häuser von Puschkin (seine Werke wurden hier geschaffen und er wurde hier gestorben), Dostojewski (er schrieb das Werk „Die Brüder Karamasow“ hier), Nabokow (er wurde hier geboren).
  • Trinkt einen Kaffee im Literarischen Café, in dem Puschkin oder Dostojewski gearbeitet haben. Sie bieten ein Menü, das von ihrem Geschmack inspiriert ist.
Puschkin-Haus und Museum, St. Petersburg

Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Bitte bewerten Sie unseren Artikel.
Click to comment
To Top