Connect with us

Reisemagazin

Sucht ihr Paradies auf Erden? Entdeckt Fidschi mit Flugtickets für 889€

Sucht ihr Paradies auf Erden? Entdeckt Fidschi mit Flugtickets für 889€

Es mag scheinen, dass je weiter ein Land von uns entfernt ist, desto entfernter und interessanter ist seine Kultur für uns. Nun, die Reise zu den Fidschi-Inseln dauert sehr lange (ansonsten Fidschi besteht aus 333 Inseln), und der Ausdruck „eine andere Welt“ ist mehr als passend. Regenwald, Feuerlauf, Strohdachhäuser, hinduistische Tempel, Knochen in Sanddünen, Strände, die Schutz vor der Hektik des Alltags bieten euch die Gelegenheit, in euch einen abenteuerlustigen Entdecker, aber auch einen Fotografen von ungewöhnlichen Aufnahmen und einen Tourist, der Ruhe sucht, zu erwecken. Ist Fidschi ein echter Himmel auf Erden? Es ist möglich.

Advertisement

Billigflüge nach Fidschi

  • Woher? von Wien mit 2 Stopps
  • Mit wem? Fluggesellschaften Fiji Airways und British Airways
  • Wann? Mai – Juni, November – Dezember 2020
  • Beispiel? 10. – 17. Juni (Kalender ansehen)
  • Termin Dubrovnik: 31. März– 4. April 2020 (Kalender ansehen)
  • Was beinhaltet der Preis? Hin- und Rückflug, alle Gebühren, 1 Stk. Handgepäck + 1 Stk. aufgegebens Gepäck

Flugtickets

1. Geliebte Mamanuca-Inseln

Der Begriff „tropisches Paradies“ wird sehr oft verwendet, und für viele mag er wie ein Klischee klingen. In diesem Fall ist der Begriff einfach unvermeidlich. Diese Inselgruppe ist ein idealer Ort, um Vollkommenheit zu suchen. Nicht nur im Kontext dessen, was ihr seht, sondern auch im Kontext der Gesamtatmosphäre. Romantik, Ruhe, Surfen, fantastische Resorts oder perfekte Entspannung. Es ist daher nicht überraschend, dass die Mamanuca-Inseln das beliebteste Reiseziel auf Fidschi sind.

2. Vibrierendes Suva

Seid ihr bereit für einen weiteren verbalen Kitsch? Suva wird als das Herz von Fidschi bezeichnet. Eine üppige, grüne Hauptstadt auf der hügeligen Insel Viti Levu mit einem intensiven kulturellen Leben und einer vielfältigen Bevölkerung. Es ist die größte Stadt im Südpazifik mit der Hälfte der Stadtbevölkerung des Landes. Das Stadtzentrum ist dank seiner vielfältigen Architektur sehr interessant – Kolonialgebäude, moderne Einkaufszentren, ausgezeichnete Restaurants und lebhafte Promenaden verschmelzen zu einem Geschäftsviertel. Die kleinen Passagen sind ein ständiger Ort für Saris-Läden, Bistros mit indischen Gerichten und Einzelhändler mit kleinen Souvenirs und Antiquitäten. Einige der örtlichen Kinos sind auch einen Besuch wert, ebenso ein obligatorisches Programm ist der lokale Markt (Suva Municipal Market).

3. Wohltuendes Colo-i-Suva

Wenn ihr die Hektik der Stadt Suva satt habt, genießt die wohltuende Kühle und Ruhe der Oase von 2,5 km², den Regenwald mit üppiger tropischer Flora und magischem Vogelgesang. Der 6,5 km lange Wanderweg bietet euch genug Gelegenheiten, fotogene Panoramablicke zu genießen. Die Berührung der Natur ist auf jeder Schritt und Tritt zu fühlen. Das Wasser von der Bucht Waisila Creek bildet entlang seiner ganzen Route Naturpools.

4. Malerisches Navala

Navala ist ein Dorf, das wie ein gemaltes Stillleben aussieht. Es ist bekannt für seine Strohdachhäuser. Es wird nicht durch den gemeinsamen Geschmack der Bewohner oder durch Zufall verursacht. Es gibt eine Regel, die den Bau von Häusern regelt, nach der alle gleich aussehen sollten. Sie werden aus vor Ort verfügbaren Materialien (Bambus, Steine, Holz usw.) erbaut. Die einzige Ausnahme bilden 3 Betongebäude: eine Schule, eine katholische Kirche und ein Funkturm (in dem sich ein Notfunktelefon befindet).

Achtung! Ihr sollt eine Eintrittskarte von 15 US-Dollar besorgen, die ihr bei turaga-ni-koro, einem lokalen „Reiseführer“, kaufen könnt.

5. Umstrittenes Nadi

Kennt ihr die Orte, nach deren Besuch ihr nicht entscheiden könnt, ob ihr sie mögt, aber könnt sie trotzdem nicht vergessen? Nadi ist ein solcher Ort. Es liegt auf der Insel Viti Levu sowie Suva. Einige nehmen diese Stadt nicht einmal in ihre Reiseroute auf. Andere kommen hierher, um im Hafen Denarau Marina einzukaufen. Und doch ist dieser Ort unter Touristen bekannt. Auf jeden Fall gibt es in Nadi etwas, das einen Besuch wert ist. Seht euch das Foto unten an und lest das nächste Kapitel.

6. Sakrale Verstecke

Sri Siva Subramaniya Swami ist ein hinduistischer Tempel in Nadi. Einer der wenigen Orte außerhalb Indiens, der einen Blick auf die dravidianische Architektur bietet. Was für eine Aussicht! Ansonsten kamen die Holzgötter direkt aus Indien hierher, ebenso wie die Künstler, deren Werk dieses farbenfrohe und beeindruckende Gebäude ist.

Der hinduistische Tempel von Mariamma in Suva ist ähnlich. Im Juli und August ist es ein Ort der wichtigsten kulturellen Tradition auf Fidschi, des Feuerlaufs. Das ganze Festival wird von der Göttin, also von ihrer bunten Holzstatue, beobachtet, damit sie die ganze Zeremonie segnen kann.

7. Beeindruckende Sanddünen von Sigatoka

Eine der erstaunlichsten Naturattraktionen von Fidschi sind die Sanddünen von Sigatoka am Ufer des Sigatoka-Flusses. Seit 1989 ist dieses Gebiet ein Nationalpark. Wenn ihr euch die goldenen Dünen der Sahara unter dem Begriff „Dünen“ vorstellt, vergesst dieses Bild schnell. Der Sand hier ist fein und graubraun, meist mit Sträuchern oder anderen Pflanzen bedeckt. Sie wurden Millionen von Jahren gebildet. Da die Peripherie der Dünen nicht ganz stabil ist, könnt ihr gelegentlich auf menschliche Knochen oder alte Keramiken treffen. Von diesem Ort stammen archäologische Ausgrabungen von bis zu 2600 Jahren.

8. Ungezähmte Insel Kadavu

Ein Stück von Fidschis wildem Gesicht. Es ist unter Tauchern bekannt, besonders dank des Great Astrolabe Reef. Und das zu Recht. Neben der unglaublichen Unterwasserwelt ist das, was ihr oben seht, auch bezaubernd. Lange Sandstrände, geschützte Buchten, Papageien, unglaublich grüne Bäume…

9. Anziehende Strände

Blendender Sand, herrliche Palmen, unglaublich blaues Wasser. In den meisten Fällen haben die Inseln von Fidschi jedoch keine typischen Strände wie Hawaii, Florida oder Ibiza. Sie ähneln eher Flachwasserlagunen – ja, für Wassersportler kann dies während einiger Stunden am Tag einschränkend sein. Aber der Blick und die Atmosphäre machen alles wieder gut. Die meisten Aufnahmen von Fidschi-Stränden auf Postkarten und Bildschirmschonern stammen von den Inseln Mamanuca oder Yasawa, nicht weit von der Hauptinsel Viti Levu entfernt.

10. Flugtickets

Die gute Nachricht ist, dass wir Flüge nach Fidschi für 889€ für euch haben!


Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Bitte bewerten Sie unseren Artikel.
Click to comment
To Top