Connect with us

Coronavirus (COVID-19)

Risiko der Coronavirus-Infektion im Flugzeug ist gering, bestätigte ein Gesundheitsexperte

Risiko der Coronavirus-Infektion im Flugzeug ist gering, bestätigte ein Gesundheitsexperte

Das Risiko, dass ein Passagier mit dem Coronavirus infiziert wird, ist gering. Dies erklärt David Powell, Gesundheitsexperte der International Aviation Transport Association (IATA), die 290 Fluggesellschaften weltweit vereint.

Advertisement

„Das Risiko der Covid-19-Infektion während des Fluges gering. Die Luft in der Kabine des Flugzeugs ist extrem sauber. Es ist eine Kombination aus 100% Frischluft und einer bestimmten Menge recycelter Luft, die durch den HEPA-Filter strömt. Es geht um den gleichen Filter wie in Operationssälen, der alle Mikroorganismen entfernt“, sagt David Powell von der IATA.

„Der Luftverkehrssektor ist damit konfrontiert, dass Verkehrsflugzeuge ein gefährlicher Ort sind“, fügt Powell hinzu. Diese Meinung lehnt er aber ab. „Aufgrund von Gesprächen mit einer großen Anzahl von Fluggesellschaften mit Experten aus dem Bereich der öffentlichen Gesundheit und der Fachliteratur wissen wir, dass es nur vereinzelte Fälle von Übertragung an Bord des Flugzeugs gegeben hat, aber dies sind wirklich nur Ausnahmen. In einem Land überwachten die Gesundheitsbehörden 1.100 mit der Grippe infizierte Personen und verzeichneten keine einzige Übertragung von Passagier zu Passagier“, sagte Powell.

Er glaubt, dass der Grund in der Lage der Sitze an Bord von Flugzeugen liegt, dass die Passagiere nicht einander gegenüber sitzen, die Flugzeugsitze eine physische Barriere darstellen und die Luft von der Decke zum Boden zirkuliert, wodurch Tröpfchen von oben nach unten wandern. Laut dem Luftfahrtportal Aviation Week kann die Übertragung des Virus an Bord des Flugzeugs auf den Passagier oder die Besatzung ebenfalls als selten angesehen werden.

„Es gab einige Fälle auf einigen Langstreckenflügen, internationalen Rückführungsflügen, bei denen Passagiere zuvor Symptome der Erkrankung hatten oder nach ihrer Ankunft diagnostiziert wurden. In allen Fällen wurde jedoch während des Fluges niemand von diesen Personen infiziert, also das Virus wurde nicht übertragen, fügt Karen Walker, Chefredakteurin des Portals Air Transport World, hinzu.

Hygienemaßnahmen an Flughäfen:

  • Einhaltung des nötigen Mindestabstandes
  • Handdesinfektionsständer benutzen
  • im gesamten Terminal gilt eine Schutzmaskenpflicht für Passagiere und Beschäftigte
  • bei der Einreise erfolgt ein Gesundheitscheck (Körpertemperaturmessungen)
  • der Flughafen Wien führt außerdem am gesamten Standort verstärkte Reinigungstätigkeiten durch
  • Am Flughafen Wien besteht die Möglichkeit, einen molekularbiologischen Corona/Covid-19-Test (PCR-Test) zu machen. Innerhalb von wenigen Stunden liegt das Ergebnis vor.

Hygienemaßnahmen an Bord:

  • obligatorisches Tragen von Mundschutzsmasken für Passagiere und Kabinenpersonal
  • tägliche Desinfektion von Flugzeugen mit Desinfektionsmitteln, die auch in Krankenhäusern eingesetzt werden und eine Wirkung von 24 Stunden haben
  • HEPA-Filter – Flugzeuge sind mit einem Filtersystem ausgestattet, das Partikel aus der Luft entfernt und die Luft alle 3-4 Minuten reinigt.
  • gründliche Hygiene der Hände von Passagieren und Mitarbeitern
  • kontaktlose Zahlungen an Bord von Flugzeugen
  • Keine Reihen erstellen – Wenn ihr in das Flugzeug einsteigt und auf der Toilette wartet, könnt ihr nicht in der Schlange stehen, sondern nach und nach kommen.
  • Einschränkung der Borddienste – nur verpackte Speisen und Getränke, Nichtverfügbarkeit von Bordmagazinen

Informationsquelle: Aviationweek.com, Airasia.com, Flughafen Wien


Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Click to comment
To Top