Connect with us

Reisemagazin

Vielfältiges Paradies im Atlantik: Entdeckt Portugal ab 60€!

Vielfältiges Paradies im Atlantik: Entdeckt Portugal ab 60€!

Portugal ist ein ideales europäisches Reiseziel! Dort findet ihr wunderschöne historische Sehenswürdigkeiten, hinreißende Natur, leckeres Essen, nette Leute, sonniges Wetter und herrliche Strände. Wohin in Portugal? Das liegt an euch, aber mit unserem heutigen Angebot stehen euch drei interessante Orte zur Auswahl: Faro, Porto und Lissabon. Die billigsten Flugtickets im Aktionstarif werden schnell ausverkauft. Je schneller ihr sie bucht, desto näher seid ihr zu eurem traumhaften Urlaub in diesem vielfältigen Paradies.

Advertisement

Billigflüge nach Faro, Porto und Lissabon

  • Woher? Direktflüge von Wien
  • Mit wem? Fluggesellschaft Lauda
  • Wann? März – Juni 2020
  • Beispiel? 
  • Was beinhaltet der Preis? Hin- und Rückflug, alle Gebühren, 1 Stk. Handgepäck

Flugtickets

Was solltet ihr in Faro machen, sehen und erleben?

Die Hauptstadt der südportugiesischen Region Algarve ist eines der schönsten Beispiele der dortigen Ferienorte. Obwohl sich viele Menschen nicht die Zeit nehmen, um sich in Faro wenigstens für eine Weile aufzuhalten, ist dies ein großer Fehler. Es hat einen schönen Hafen, gepflegte Parks und Plätze sowie eine attraktive von mittelalterlichen Mauern umgebene Altstadt.

Das historische Zentrum besteht aus architektonisch interessanten Gebäuden. Es sind dort auch die Überreste der Stadtmauer aus der Römerzeit oder eine Kirche aus dem 18. Jahrhundert zu finden. Das Hauptstück der berühmten Cidade Velha ist die sogenannte , die 1251 erbaut wurde, aber im 18. Jahrhundert durch ein Erdbeben zerstört wurde. Es ist eigentlich eine Kathedrale, deren Überreste ein Turm sind. Steigt ganz nach oben und genießt einen schönen Blick auf die Umgebung. Es gibt dort auch ein Museum. Einer der größten Attraktionen ist Teatro Lethes aus dem 17. Jahrhundert, in dem noch heute Theater-, Tanz- oder Musikvorstellungen stattfinden. Das ausgedehnte System von Lagunen und Inseln, das sich 60 Kilometer entlang der Algarve-Küste nördlich von Fara erstreckt, heißt Parque Natural da Ria Formosa. Es zeichnet sich durch ausgedehnte Sümpfe, Bäche, Düneninseln und zahlreiche Vögel aus. Bei schönem Wetter stehen euch herrliche Strände zur Verfüng, es gibt viele in dieser Region. Der beliebte Strand ist Praia de Faro, der mit dem Linienbus erreichbar ist. Wenn wir euch nur einen Ort fürs Abendessen empfehlen sollten, wäre es das Dach des Hotels Faro mit einer wunderschönen Aussicht auf den Hafen und vor allem auf den Stadtpark.

Was solltet ihr in Porto machen, sehen und erleben?

Über dem Fluss Douro, auf den portugiesischen Hügeln erhebt sich die Küstenstadt Porto. Mittelalterliche Architektur, einzigartige Strände und natürlich weltberühmter Wein. Das historische Zentrum der Stadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Straßen sind voller Cafés und Bars. Porto hat einfach seine einzigartige Atmosphäre.

Porto wird auch die Stadt der sechs Brücken genannt. Entdeckt sie bei einem abendlichen Spaziergang bei Sonnenuntergang oder vom Deck des Schiffes aus. Die Flussküste, wo ihr Restaurants mit Gerichten mit lokalem Geschmack findet, sorgt für eine gute Atmosphäre. Die Einheimischen bezeichnen Porto auch als eine unbesiegbare Stadt. Es war die einzige Stadt, die den Angriffen von Napoleons Armee widerstand. Das Douro-Tal ist die älteste Weinregion des Landes. Die Weinterrassen sind nicht nur der Ort, wo die hochwertigen Weintrauben herkommen, sondern bietet auch eine wunderschöne Szenerie. Findet eine gemütliche Bar und probiert den großartigen Wein in dieser authentischen Umgebung. Wir müssen euch noch etwas Wichtiges sagen. Porto ist einer der romantischsten Orte der Welt. Trinkt einen Schluck erlesenen Wein, schlendert durch die Gassen der Altstadt und der Küste, lauscht dem melancholischen Rhythmus von Porto, der als Fado bezeichnet wird, und genießt die schönsten Erlebnisse.

Was solltet ihr in Lissabon machen, sehen und erleben?

Die Hauptstadt von Portugal liegt am südwestlichen „Ende“ Europas rühmt sich der Bezeichnung „San Francisco von Europa“. Lissabon hat eine einzigartige Atmosphäre und sicher gehört nicht zu Orten, an denen ihr euch langweilen werdet.

Zu den bekanntesten Merkmalen zählen Brücken, die zum Wahrzeichen der Städte wurde. Die Brücke Ponte 25 de Abril (Brücke des 25. April) ist zwar kürzer, aber die Ponte Vasco da Gama (Vasco da Gama Brücke) ist die längste Brücke Europas.

Lissabon ist aber keine Stadt voller Wolkenkratzer oder Hochhäuser. Es ist eine gemütliche Stadt, die Spaß, Erholung, Kultur und ausgezeichnetes Essen bietet. Für Lissabon sind die traditionellen Fliesen typisch, mit denen fast alle Gebäude geschmückt sind. Typisch für diese Stadt sind auch enge, steile Gassen, in denen Steilbahnen verkehren.

Was die Sehenswürdigkeiten angeht, besucht das Castelo de Sao Jorge. Es geht um die höchstgelegene historische Sehenswürdigkeit in Lissabon. Von dort aus könnt ihr die wunderschöne Aussicht auf die Stadt genießen, an die ihr euch gerne erinnern werdet. Verlasst Lissabon nicht, ohne den Torre de Belém (Turm von Belém) zu besuchen. Dieser Ort war einst eine Insel, aber jetzt ist er nur bei Flut vom Meer umgeben. Bin ich in Brasilien oder in Portugal? Diese Frage werdet ihr euch stellen, wenn ihr die imposante Christusstatue sehen werdet. Sie steht hier seit 1966 und wurde von der schon erwähnten brasilianischen Statue inspiriert.

Wenn ihr schon in Lissabon seid, macht einen Ausflug zum Cabo da Roca (Felskap), dem westlichsten Punkt des Festlands des europäischen Kontinents. Lust auf Naschen? Pastel de Nata sind süße Törtchen – eine portugiesische Spezialität. Sie sind an jeder Ecke in Lissabon zu finden. Oder genauer – zu riechen! Dieses knusprige Blätterteigtörtchen ist mit cremigem Eierpudding gefüllt. Ihr könnt die besten in Belém genießen, wo es eine Konditorei gibt, in der die besten Pastel de Nata seit 1837 gebacken werden.

Reisedokumente für Portugal

Ihr benötigt nur einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Wann ausreisen?

Im Allgemeinen gibt es keine falsche Zeit, um Portugal zu besuchen. Von Juli bis September ist das warme Wetter ideal für einen Strandurlaub. Frühling und Herbst hingegen sind die beste Zeit, um Touristenschwärme an der Algarve zu vermeiden. Der portugiesische Winter ist bekannt für seine erstaunlichen Wellen für Surfer.


Spezielle Rabatte für unsere Leser

  • Kostenlose Revolut-Karte - Müsst ihr im Ausland Geld wechseln oder Bargeld abheben? Vergesst die klassischen Wechselstuben und ladet Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Ihr empfangt und sendet Zahlungen in einigen Sekunden und könnt weltweit bis zu 200 EUR pro Monat KOSTENLOS an Geldautomaten abheben. Die Revolut-Karte und Lieferung nach Hause sind kostenlos.
  • Mietet ein Auto über Flipo. Klickt hier, wählt ein konkretes Reiseziel aus, vergleicht Preise, wählt ein gewünschtes Automodell aus und bucht. Ihr holt euer Auto am Flughafen ab. Wir sind nämlich mit Rentalcars.com befreundet.
Click to comment
To Top